Sebbel ist schon früh wieder auf den Beinen und geht walken.
Ich schlafe bis um neun, koche Kaffee und Sebbel bringt was zum Frühstücken mit.

 

Gegen 11Uhr fahren wir weiter nach Abensberg. Dort steht ein Hundertwasserhaus und neben dran ein toller Turm von einer Brauerei mit urigem Biergarten.

  • mini-20150802_115141
  • mini-20150802_115220
  • mini-20150802_115247
  • mini-20150802_120328
  • mini-20150802_120512
  • mini-20150802_120512a
  • mini-20150802_122611
  • mini-20150802_122618
Kuchlbauerturm heisst der. Man kann ihn leider nur in einer kompletten 90 Min-Führung besichtigen. Das ist uns zu lang, deshalb fahren wir weiter nach Kelheim an die Donau. Hier ist ordentlich was los, der kostenpflichtige Stellplatz ist voll. Neben dran ist noch ein Zirkus aber auf der anderen Seite vom Damm ist auch noch ein riesiger Parkplatz, wo wir kostenlos stehen können.
  • mini-20150802_125312
  • mini-20150802_125319
  • mini-20150802_125324
  • mini-20150802_125612
  • mini-IMG-20150802-WA0013
  • mini-IMG-20150802-WA0014
  • mini-IMG-20150802-WA0015

Mittags fahren wir mit dem Rad die Donau entlang (Donaudurchbruch) und weil ich mein schweres E-Bike nicht den Buckel im Wald hoch schieben kann , fährt Sebbel allein weiter zum Kloster Weltenburg und zur Befreiungshalle.

  • mini-IMG-20150802-WA0016
  • mini-IMG-20150802-WA0017
  • mini-IMG-20150802-WA0021
  • mini-IMG-20150802-WA0022
  • mini-IMG-20150802-WA0023
  • mini-IMG-20150802-WA0024
  • mini-IMG-20150802-WA0025
  • mini-IMG-20150802-WA0026

Ich nutze derweil die Zeit zur Womopflege und befreie den Boden von Brösel, Sand, Gras und Co.

 

Abends leert sich der Platz ziemlich und es wird ruhiger. Ich mach heut fernsehfrei und versuche mal mein Glück mit dem langsamen Internet und stelle meine Berichte und Bilder online.

 

Es funktioniert, wenn auch schleppend....aber ich hab ja Zeit :-)