Sebbel ist schon früh wieder auf den Beinen und geht walken.
Ich schlafe bis um neun, koche Kaffee und Sebbel bringt was zum Frühstücken mit.

 

Gegen 11Uhr fahren wir weiter nach Abensberg. Dort steht ein Hundertwasserhaus und neben dran ein toller Turm von einer Brauerei mit urigem Biergarten.

  • mini-20150802_115141
  • mini-20150802_115220
  • mini-20150802_115247
  • mini-20150802_120328
  • mini-20150802_120512
  • mini-20150802_120512a
  • mini-20150802_122611
  • mini-20150802_122618
Kuchlbauerturm heisst der. Man kann ihn leider nur in einer kompletten 90 Min-Führung besichtigen. Das ist uns zu lang, deshalb fahren wir weiter nach Kelheim an die Donau. Hier ist ordentlich was los, der kostenpflichtige Stellplatz ist voll. Neben dran ist noch ein Zirkus aber auf der anderen Seite vom Damm ist auch noch ein riesiger Parkplatz, wo wir kostenlos stehen können.
  • mini-20150802_125312
  • mini-20150802_125319
  • mini-20150802_125324
  • mini-20150802_125612
  • mini-IMG-20150802-WA0013
  • mini-IMG-20150802-WA0014
  • mini-IMG-20150802-WA0015

Mittags fahren wir mit dem Rad die Donau entlang (Donaudurchbruch) und weil ich mein schweres E-Bike nicht den Buckel im Wald hoch schieben kann , fährt Sebbel allein weiter zum Kloster Weltenburg und zur Befreiungshalle.

  • mini-IMG-20150802-WA0016
  • mini-IMG-20150802-WA0017
  • mini-IMG-20150802-WA0021
  • mini-IMG-20150802-WA0022
  • mini-IMG-20150802-WA0023
  • mini-IMG-20150802-WA0024
  • mini-IMG-20150802-WA0025
  • mini-IMG-20150802-WA0026

Ich nutze derweil die Zeit zur Womopflege und befreie den Boden von Brösel, Sand, Gras und Co.

 

Abends leert sich der Platz ziemlich und es wird ruhiger. Ich mach heut fernsehfrei und versuche mal mein Glück mit dem langsamen Internet und stelle meine Berichte und Bilder online.

 

Es funktioniert, wenn auch schleppend....aber ich hab ja Zeit :-)

Nach dem Frühstück fahren wir um ca 10.30Uhr auf die andere Seite zum Entsorgen am offiziellen Stellplatz und dann nach Regensburg. Dort finden wir ein schönes Plätzle nahe der Brücke zur Innenstadt. Wir fahren mit den Rädern, was hier in der Fußgängerzone auch erlaubt ist. Wir besichtigen den Dom und suchen den fürstlichen Biergarten. Rein gehn wir nicht, irgendwie ist da nichts los. Vielleicht zu teuer ?!
Ins Cafè Emma Cool Küssendgehen wir auch nicht, viel zu heiß zum Kaffee trinken.

  • mini-20150803_141719
  • mini-20150803_141729
  • mini-20150803_141735
  • mini-20150803_141739
  • mini-20150803_142047
  • mini-20150803_142109
  • mini-20150803_142330
  • mini-20150803_142958
  • mini-20150803_142958a
  • mini-20150803_143021
  • mini-20150803_144009
  • mini-20150803_150341
  • mini-20150803_150341a
  • mini-20150803_150834
  • mini-20150803_151529
  • mini-20150803_152245
  • mini-20150803_153534
  • mini-20150803_153551
  • mini-20150803_153551a
  • mini-20150803_154814
  • mini-20150803_154821
  • mini-20150803_155834
  • mini-20150803_164912
  • mini-20150803_174803

Nach unserer Besichtigungstour fahren wir um 16Uhr weiter nach Donaustauf. Dort befindet sich die Walhalla, die wir morgen besuchen wollen. Der kostenlose Stellplatz ist schön schnukelig unter Bäumen.

  • mini-20150803_194151
  • mini-20150803_194239
  • mini-20150803_194314
Richtig gemütlich Lächelnd
Sebbel macht noch eine Walkingtour auf die Burgruine und ich schreib mal wieder Berichte und sortiere Bilder. Wenn ich das zu lange anstehen lasse, dann komm ich nicht mehr hinterher. Und vor allem weiß ich nach zwei Tagen nicht mehr wann was wo war Unschuldig
  • mini-IMG-20150803-WA0017
  • mini-IMG-20150803-WA0018
  • mini-IMG-20150803-WA0020
  • mini-IMG-20150803-WA0021
  • mini-IMG-20150803-WA0022
  • mini-IMG-20150803-WA0023

Bei tollem Wetter laufen wir die etwa 1,5km vom Stellplatz hoch zur Walhalla. Dort hat man eine tolle Aussicht und das gigantische Bauwerk ist auch sehr sehenswert. Wahnsinn wie man so etwas früher bauen konnte. Einfach klasse.

  • mini-20150804_101127
  • mini-20150804_101127a
  • mini-20150804_103445
  • mini-20150804_103645
  • mini-20150804_103652
  • mini-20150804_103903
  • mini-20150804_103903a
  • mini-20150804_103903aa
  • mini-20150804_105816
  • mini-IMG-20150803-WA0026
  • mini-IMG-20150803-WA0029
  • mini-IMG-20150804-WA0006
  • mini-IMG-20150804-WA0006a

Nach unserer Besichtigungswalkingtour fahren wir weiter über Pottenstein nach Bamberg.

  • mini-20150804_133806
  • mini-20150804_134758
  • mini-20150804_134825
  • mini-20150804_134953
  • mini-20150804_135102
  • mini-20150804_135234
  • mini-20150804_135833
  • mini-20150804_135841

Zuerst an den offiziellen, voll belegten Stellplatz. Nach Anfrage beim Tourismusbüro bekommen wir einen Ausweichplatz genannt am Fuchsparkstadion. Dort bleiben wir eine Weile stehn und weil es nach Gewitter aussieht, bewegen wir uns erst mal nicht weit weg. Es verzieht sich zum Glück nach ein paar Regentropfen wieder und wir beschliessen auch weiter zu fahren. Und zwar nach Hallstadt, ein Vorort von Bamberg. Dorthin habe ich zufällig eine Ebaylieferung und nach Übergabe der Ware fahren wir auf den Parkplatz am Freibad in Hallstadt.
  • mini-20150805_081428
  • mini-20150805_081513
  • mini-20150805_095346
  • mini-20150805_095439
Dort übernachten wir ziemlich ruhig und ziemlich dunkel....bissel unheimlich ist das schon wenn so gar nix um einen rum ist Unentschlossen

Wir haben überlebt Coolhihi und nach dem Frühstück fahren wir mit den Rädern in die etwa 4km entfernte Altstadt nach Bamberg. Wir durchlaufen die riesige Fußgängerzone, besichtigen den Dom und den Michaelsberg. Dort hat man eine wunderbare Aussicht über Bamberg.

  • mini-20150805_101110
  • mini-20150805_101145
  • mini-20150805_101145a
  • mini-20150805_103455
  • mini-20150805_104722
  • mini-20150805_104722a
  • mini-20150805_105117
  • mini-20150805_105122
  • mini-20150805_105201
  • mini-20150805_105354
  • mini-20150805_105359
  • mini-20150805_105459
  • mini-20150805_105508
  • mini-20150805_105515
  • mini-20150805_105710
  • mini-20150805_110341
  • mini-20150805_110356
  • mini-20150805_110820
  • mini-20150805_111058
  • mini-20150805_111110
  • mini-20150805_112039
  • mini-20150805_114912
  • mini-20150805_115347
  • mini-20150805_115632
  • mini-20150805_115720
  • mini-20150805_115723
  • mini-20150805_115726
  • mini-20150805_115730
  • mini-20150805_120400
  • mini-20150805_121647
  • mini-20150805_123134

Um etwa 14Uhr sind wir wieder am Wohnmobil und rüsten uns zum Weiterfahren nach Marktleuthen im Fichtelgebirge.

  • mini-20150805_153338
  • mini-20150805_153342
  • mini-20150805_175857
  • mini-20150805_175902
  • mini-20150805_184211
  • mini-20150805_184406
  • mini-20150805_184540
  • mini-20150805_184546
  • mini-20150805_184607
  • mini-20150805_184614
Der Stellplatz hier ist sehr beliebt ... nur zwei Plätze sind noch frei... warum, das merken wir gleich nach der Ankunft. Im Ort ist eigentlich nichts, auf jeden Fall nichts besonderes. Aber der Platzwart ist ein sehr netter, bemühter Mensch, der einem alles erklärt und man bekommt eine Begrüßungstasche mit Karten und Infomaterial. Der Platz ist mit Strom und Ver- und Entsorgung und kostet nichts. Natürlich sind Spenden erwünscht und das sollte man auch tun. Denn wer sich so bemüht und einen so tollen Stellplatz bereitstellt, den sollte man unterstützen, damit der Platz auch in Zukunft bestehen bleibt.
Wir laufen eine Dorfrunde und gucken uns um. Es gibt einige Gaststätten, Sparkasse,Volksbank, Post, Edeka und Netto. Also alles da was man braucht. Direkt am Stellplatz gibt es einen tollen Spielplatz und am Fluss Eger, der gleich daneben vorbei fliesst, kann man sogar plantschen.

Abends trauen wir unseren Augen nicht....kommt doch ein AlPa um die Ecke Lachend freu freu....
natürlich wurde ein Alpaner-Pläuschchen abgehalten und die Änderungen am Fahrzeug begutachtet. Ist doch immer wieder schön Gleichgesinnte zu treffen. Cool

 

Heute ist es wieder unglaublich heiß.... und bei dieser Hitze fahren wir weiter nach DresdenWeinend. Aber ist ja eigentlich egal wohin, denn es ist ja überall heiß.... Mittags kommen wir an und fahren zu einem Busparkplatz direkt an der Elbe. Daneben ist ein großes Sportzentrum und der Messeplatz. Dort ist kostenfreies parken erlaubt. In die Altstadt sind es nur einige Minuten mit dem Rad. Lidl und Aldi sind auch nur 1,5km entfernt.

Wir machen erst mal ein Päuschen und fahren dann zum Lidl. Da das Asylantenheim, das erst vor einigen Tagen wieder in den Schlagzeilen war, nicht weit entfernt ist, fahren wir vorbei. Polizei ist mit 3 Autos präsent ... schon schlimm wenn man die Asylanten vor sich selber schützen muss... mehr sag ich dazu nicht ..... Fotografiert habe ich es auch nicht, da es zum einen mit Planen abgehängt ist und man gar nichts sieht und zum andern eiinige Menschen davor saßen und standen und sie sich nicht vorkommen sollen als seinen sie Tiere im Zoo.
Nach unserem Einkauf ... mmmmhhhhh Eiiiissssssss ....boah leckerLachend fahren wir in die Altstadt, an der Anlegestelle der Ausflugschiffe vorbei. Die Schiffe fahren im Moment nicht wegen der Trockenheit. Da es schon 19 Uhr ist, ist in der Stadt nicht mehr so viel los. Aber es ist wie immer schön hier und wir verweilen ein bissel auf dem Platz vor der Frauenkirche.

Gegen 20.30Uhr kommt uns noch Romy besuchen, eine liebe Freundin die hier in Dresden Klotzsche wohnt. Wir hatten ihr nicht gesagt das wir evtl. nach Dresden kommen. War noch nicht so ganz sicher bei unserer Abfahrt. Deswegen war das mal eine echte Überaschung und die Freude groß sich endlich mal wieder gesehen zu haben.Küssend

  • mini-20150806_143754
  • mini-20150806_162306
  • mini-20150806_181141
  • mini-20150806_181610
  • mini-20150806_181902
  • mini-20150806_181939
  • mini-20150806_182932
  • mini-20150806_183549
  • mini-20150806_183730
  • mini-IMG-20150806-WA0019
  • mini-IMG-20150806-WA0023
  • mini-IMG-20150806-WA0024
  • mini-IMG-20150806-WA0025
  • mini-IMG-20150806-WA0026
  • mini-IMG-20150806-WA0027
  • mini-IMG-20150806-WA0029a 1
  • mini-IMG-20150806-WA0029a 2
  • mini-IMG-20150806-WA0029a 3
  • mini-IMG-20150806-WA0029a 4
  • mini-IMG-20150806-WA0029a 5