Der Wind ist wie weggeblasen...
Wir haben strahlend blauen Himmel und 12 Grad morgens um 8Uhr. Nach dem Frühstück hab ich Lust zum sauber machen. Ich nehme unsere Rundsitzgruppe auseinander und klopfe, schüttle, wische und lüfte. Unsere Nachbarn haben Besuch und sorgen für Unterhaltung. Leider versteh ich gar nix und zum Mittag löst sich die Gruppe zum Glück auf. Ich mache die Betten, putze Bad und Küche und zum Schluß klopfe ich noch unsere Teppiche aus. Voila...alles wieder schön  (Geschirr bitte wegdenken wink)

Es ist schon nach 13 Uhr als wir essen, es gibt gemischten Salat und Baguette. Das essen wir draussen, damit nicht gleich wieder alles vollgekrümelt wird. Ausserdem wäre es sträflich wenn man drinnen sitzen würde...es ist perfektes Wetter... 18 Grad und strahlend blauer Himmel, in der Sonne hat es locker 30Grad.

Als Nachtisch gibt es deshalb heut ein ausgiebiges Sonnenbad. Aber man solls ja am Anfang nicht übertreiben, deshalb gehn wir um 15Uhr in die Bar und trinken einen Cafe con leche.
Danach fahren wir noch zum Mercadona nach Benicarlo. Dort ist auch ein Waschsalon, den gucken wir uns noch an, weil ich diese Woche evtl. mal dort waschen will. Lesen wie es geht können wir, nur verstehen tun wir nichts...aber so schwer scheint es nicht zu sein. Bis jetzt haben wir noch alles geschafft.
Im Mercadona kaufen wir ein paar frische Sachen und fahren dann wieder "heim", gehen duschen und verspern und dann ist Feierabend für heute.

  • 1
  • 2
  • mini-20160301_163716
  • mini-20160301_163834
  • mini-20160301_163955
  • mini-20160301_170215
  • mini-20160301_173123