Unser diesjähriges Crohntreffen war vom tollsten Wetter gekrönt. Sonne pur, die ganzen Tage.
Bild folgt

Die meisten waren schon am Mittwoch hier, wir erst ab Freitag.

Uns hat noch etwas daheim festgehalten... 50 wird man nicht alle Tage, da wollten wir zum Gratulieren dabei sein. In Neuburgweier an der Rheinfäre ist der ideale Platz um sich auf das bevorstehende Ereignis vorzubereiten. Mit den Rädern ist es nicht weit bis nach Mörsch und Bewegung tut uns gutsmile
Nach dem ausgiebigen Sektempfang fahren wir weiter nach Eggenstein Leopoldshafen. Wahnsinn was hier los ist. Bekannte Gesichter sind auch unter den vielen Wohnmobilen.

Am nächsten Morgen holen wir noch in Neureut und Dettenheim was ich in Kleinanzeigen gefunden hab und dann gehts an den Silbersee.

Gegen Mittag sind wir da und können einen der letzten Stellplätze ergattern. So voll wars hier noch nie, aber die Wetteraussichten waren ja auch grandios. Wir treffen auch hier auf alte Bekannte und fühlen uns gleich irgendwie heimisch.
Die nächsten zwei Tage verbringen wir im Ferienpark bei den anderen Morbus Crohnlern.
Sonntag ist schon wieder alles vorbei und nach verstauen der Reste fahren wir nach Wetzlar. Der Platz kostet inkl. Strom und Wasser 8 Euro und ist grad mal 1 km (ich empfinde es als mehr, aber so stehts da) von der Innenstadt entfernt.
Ich bin zu faul und mir ist es auch zu warm, deswegen erkunden wir erst am nächsten Morgen die Stadt.
Am Nachmittag sind wir dann an unserem letzten Ziel in Sulzbach (Taunus) angekommen. Hier feiern wir (schon wiederlaughing) Geburtstag und am nächsten Tag gehts dann Richtung Heimat.

Bilder folgen noch