sooooodele ..... heut wirds ernst .... wir fahren cry  tschüss La Volta, wir kommen wieder wink

Um halb zwölf ist es soweit. Wir haben uns überall verabschiedet und aus unserem Platz sind wir auch gut rausgekommen. Sebbel kann halt fahren :-)
In Vinaros wollen wir tanken...zum Glück kommen wir überhaupt an die Tankstelle. Dort wurde ein neuer Lidl gebaut und der hatte heute Eröffnung. Wahnsinn was da los war....

In Tarragona sehen wir uns den inoffiziellen Stellplatz an. Das Gelände, wo man immer stehen konnte, ist gesperrt. Jetzt gibt es nur noch zwei kleine Parkplätze, auf denen Womos noch geduldet werden. Wahrscheinlich nur bis der Campingplatz nebenan aufmacht ... aber das ist reine Spekulation. Uns gefällt es nicht, deswegen fahren wir weiter. In Avinyonet del Penedes haben wir Glück. An einem alten Weingut finden wir einen kostenfreien Übernachtungsplatz, sogar mit Wifi. Was auf dem Platz hinter der Halle nur schlecht funktioniert, aber besser wie nichts.
Wetter ist hier super. Fast kein Wind und in der Sonne ist es schön warm.

  • mini-20160317_111854
  • mini-20160317_111921
  • mini-20160317_112622
  • mini-20160317_114228
  • mini-20160317_131724
  • mini-20160317_131735
  • mini-20160317_141710
  • mini-20160317_142005
  • mini-20160317_142459
  • mini-20160317_142850
  • mini-20160317_145004
  • mini-20160317_155039
  • mini-20160317_155159
  • mini-20160317_155205
  • mini-20160317_155242
  • mini-20160317_155325
  • mini-DSC_0241
  • mini-DSC_0244
  • mini-DSC_0245
  • mini-DSC_0247
  • mini-DSC_0249
  • mini-DSC_0256
  • mini-DSC_0260
  • mini-DSC_0261
  • mini-DSC_0262
  • mini-DSC_0263
  • mini-DSC_0266

Um halb neun sind wir schon unterwegs nach Platja d'aro. Am 20.3. wird der Stellplatz dort gesperrt, deswegen wollen wir nochmal hin. Nach 2 1/2Std Fahrt auf der N340 und C35 kommen wir an und .... der Platz ist schon leer.  Jetzt stehen alle an der Straße.... echt irreÜberrascht.  Wir suchen und finden noch einen Platz und reihen uns auch ein. Möcht nicht wissen was mache Spanier von dem Ganzen halten. Ist schon fast wie ein eigenes Dorf hierCoollol

Wetter ist ok, 16 Grad und sonnig, kaum bis gar kein Wind. Jetzt, 15.00Uhr, sitzen wir gerade im McD und trinken Cappuccino.

  • mini-20160318_082422
  • mini-20160318_084930
  • mini-20160318_093054
  • mini-20160318_094606
  • mini-20160318_095921
  • mini-20160318_100029
  • mini-20160318_100049
  • mini-20160318_100938
  • mini-20160318_104939
  • mini-20160318_105147
  • mini-20160318_140143
  • mini-20160318_161008
  • mini-20160318_161138
  • mini-20160318_172136

Da ab heute der Erlebnis-Park hier nebenan geöffnet, halten wir nach einem anderen Platz Ausschau. Gestern haben sie in dem Imbiss? drei Aggregate laufen lassen, das kann ich mir nicht den ganzen Tag antun. Die Stellplätze sind ziemlich eingeschränkt, zumal nun auch die Wohnmobile, die im Halteverbot für Wohnmobile gestanden haben (bestimmt 15 Fahrzeuge) weg müssen. Die hatten heute Morgen alle rote Verwarnungen von der Policia Lokal an der Scheibe.
Aber Sebbel ist halt ein Fuchs ... er erspäht bei seinem morgendlichen Spaziergang einen großzügigen Platz nahe der Entsorgung bei der Skateranlage. Zack zack Stufe eingefahren, Keile weg und los, bevor ein anderer kommt.
Hier ist es auch nicht ruhig, aber man hat was zum Gucken, toll was die hier mit ihren Rollern, Skateboards und BMX-Rädern für Kunststücke machen. Meine Beschäftigung heut Morgen ist Betten frisch machen und dabei Ohrenkneifer suchen. Die Viecher laufen uns in letzter Zeit häufiger über den Weg. Hauptsächlich im Alkoven, Bad und Küchenbereich scheinen die sich gern aufzuhalten.
Mittags gehen wir noch zum Chinesen und zum McDonalds, wo heute, am 'dia del padre' (Vatertag/kein Feiertag in dieser Region) die Hölle los ist. Nicht nur im McD, auch in der Einkaufsmeile

  • mini-DSC_0269
  • mini-DSC_0271
  • mini-DSC_0276
  • mini-DSC_0278
  • mini-DSC_0288
  • mini-DSC_0291
  • mini-DSC_0292
  • mini-DSC_0293
  • mini-DSC_0297
  • mini-DSC_0299
  • mini-DSC_0299a

Abends beim Essen machen, laufen mir, wie gestern schon am Alkovenfenster, zwei Ohrenkneifer entgegen...

Ziemlich präsent die Dinger im Moment. Jetzt reichts Sebbel und er krempelt das ganze vordere Staufach und die Heckgarage um. Mindestens 10 kann er erlegen. Dann muss er Feierabend machen, bevor uns der Nachbar noch aufs Dach steigt.

Die Nachtruhe scheinen unsere Mitbewohner einzuhalten,  jedenfalls haben wir nichts von den Plageistern bemerkt. Unsere Ohren sind auch noch dran hihi. Sebbel durchsucht nochmal unsere Lagerräume und die Fensterdichtungen. Er findet tatsächlich wieder welche von diesen Dre..piiieeeeep...viechern. Sie haben es sich ganz oben zwischen Aussenwand und Fenster bequem gemacht. 
Bin mal gespannt wie lang die uns noch Gesellschaft leisten. 
Sonst machen wir heute nicht viel und sind einfach nur faul.
Das Wetter ist heute super, sonnig bei 16 Grad.
  • 20.3.2016
  • mini-20160321_154546
  • mini-20160321_154925
  • mini-20160321_164042
  • mini-20160321_164147
  • mini-20160321_164528
Nach dem Frühstück laufen wir zum nahegelegenen "Einkaufszentrum", gehen im Lidl einkaufen und beim Decathlon Internet schnorren. 
Nachmittags spazieren wir noch in die andere Richtung, gucken uns im Carrefour Market um (viel zu teuer der Laden) und laufen dann zum Mercadona Tomaten und Thunfisch holen.
  • 20.3.2016
  • mini-20160321_154546
  • mini-20160321_154925
  • mini-20160321_164042
  • mini-20160321_164147
  • mini-20160321_164528
Sebbel kraxelt anschließend noch auf den Berg und macht von dort oben ein paar Bilder.
  • mini-DSC_0300
  • mini-DSC_0302
  • mini-DSC_0340
  • mini-DSC_0340a
  • mini-DSC_0343
  • mini-DSC_0351