Heute starten wir, erst mal in kleinen Etappen, Richtung Norden. Wir wollen noch einige Stationen auf dem Weg abklappern. Heute: Getränke einkaufen (für Norwegen) im SuperU in Seltz und bei Lothar Schleinkofer (AlPa-Mitentwickler) Schneeketten abholen, für alle Fälle. In Niederkirchen haben wir vor zu übernachten, aber da steht alles voll und zwischen drin wird aaaauuusgiebig gesonnt... deswegen fahren wir nach kurzer Recherche weiter nach Schwetzingen. Hier waren wir schon mal, nicht unbedingt schön und ruhig, aber sehr gut gelegen neben Aldi und Lidl.

  • mini-20170510_121833
  • mini-20170510_125059
  • mini-20170510_135125
  • mini-20170510_144527
  • mini-20170510_144537
  • mini-20170510_144538

Die Nacht war ok und wen die Anliefer-LKW's vom Lidl nicht stören, der schläft hier gut. Heut wollen wir zu Sebbels Schwester, Objektive für die Spiegelreflexkamera holen. Vorher studieren wir noch unsere ganzen Geräte, 2 Dashcam's und das neue Navi. Plötzlich, aus heiterem Himmel, geht die Alarmanlage an.... sie war nicht eingeschaltet! Wir überprüfen alle Türen und die Sender, nichts....sie geht immer wieder an. Eine Beschreibung haben wir nicht, deshalb stehen wir ziemlich ratlos da.... Auch unsere Womonachbarn wissen keinen Rat. Damit wir hier nicht noch mehr Aufsehen erregen und zum Testen, ob das Starten hilft, fahren wir ein paar Meter zum Aldi. Einmal meckert sie dort noch und dann ist.... Ruhesmile Öfter mal was Neues und wir hoffen das es nur ein Testlauf war. cool

Sebbels Versuche mit dem Objektiv und Polfilter

  • mini-DSC_0009
  • mini-DSC_0011
  • mini-DSC_0017
  • mini-DSC_0020
  • mini-DSC_0022
  • mini-DSC_0023

Wir verabschieden uns gegen Mittag bei Sebbels Famile und fahren nach Frielendorf an den Silbersee. Hier waren wir jedes Jahr am Vatertagswochenende zum Forumstreffen der Crohnfreunde. Dieses Jahr findet es leider nicht statt (wahrscheinlich weil wir nicht da sind hihi) Wir machen einen Bummel durchs Ferien-Dorf und genießen dann die Ruhe auf dem Stellplatz.

  • mini-20170512_113001
  • mini-20170512_134648
  • mini-20170512_134743
  • mini-20170512_135212
  • mini-20170512_135228
  • mini-DSC_0001
  • mini-DSC_0004
  • mini-DSC_0007
  • mini-DSC_0008
  • mini-DSC_0009
  • mini-DSC_0011
  • mini-DSC_0012
  • mini-DSC_0015

Bei schönstem Sonnenschein stehen wir heute auf, trinken Kaffee und gegen 10Uhr fahren wir erst mal entsorgen und Frischwasser tanken. Unsere nächste Station ist ein Lidl, wo wir für morgen (Sonntag) einkaufen und den Vorrat für Norwegen wieder auffüllen, den wir zum Teil schon geplündert habeninnocent Der erste Stellplatz den wir heut angucken liegt am Sportplatz in Waldkappel. Eigentlich ganz schön gemacht, mit Strom und Entsorgung. Aber....kein Internet -e-plus, D2-  nichts niente nothing..... nix für uns ...frownDer Nächste in Heiligenbad hat auch Strom und Entsorgung, aber nur kleine Parkplätze und ein großer Baum verhindert unseren Sat-Empfang. Also geht's weiter nach Sangerhausen. Es ist ja erst 14 Uhr und was wir heute fahren, brauchen wir morgen nicht fahren. Hier passt alles und Platz ist genug. Zwar ohne Strom und Entsorgung, aber das brauchen wir ja auch nicht. Regen und Sonnenschein wechseln sich ab...aber wir machen eh nicht viel. Ich bin furchtbar müde und Sebbel läuft kurz in den Ort und guckt sich bissel um. Abends gucken wir den Eurovision Schrott Contest (danke Conny,trifft den Nagel auf den Kopf) und stellen fest....braucht die Welt nicht, aber manche Lieder waren echt nicht schlecht. (Schweden und Moldavien)

  • mini-20170513_122438
  • mini-20170513_122520
  • mini-20170513_122545
  • mini-20170513_122545a
  • mini-20170513_122633
  • mini-20170513_125848
  • mini-20170513_125956
  • mini-20170513_130043
  • mini-20170513_134520
  • mini-20170513_134520a
  • mini-20170513_134520b
  • mini-20170513_141139
  • mini-20170513_154442
  • mini-20170513_154527
  • mini-20170513_183203
  • mini-20170513_183318
  • mini-20170513_184331
Ach so, wer meine Pokemonposts vermisst...das Spiel liegt momentan auf Eis (Nordkap – Eis … ;-) gell...hihi) Nee, irgendwann ist einfach die Luft raus, war sehr stressig das Ganze.