So langsam schnuppern wir wieder Heimatluft. frown


Heute machen wir Halt bei Sebbel's Schwester und tauschen die Objektive der Spiegelreflex wieder um. Das Fotografieren eine Kunst ist und nicht so einfach, daran haben auch die "besseren"? Objektive nichts geändertinnocent
Nach dem Kaffee fahren wir nach Eggenstein an den Rhein, wo uns ein alter Bekannter aus Ettlingen schon erwartet. Es stehen, trotz dem schlechten Wetter, noch mehr Wohnmobile hier.
Wir parken hinter Bernd und während Sebbel tratscht (hihihikiss)mache ich Abendessen

 

 

 

                                         Hähnchenbrust in Tomate mit Kartoffelbrei