Ruhe pur hat man hier, nichts, aber wirklich gar nichts war heut Nacht zu hören. Halbwegs dunkel wurde es erst um halb 11/ 11 Uhr und richtig hell schon um halb 5. Also man merkt, das wir immer weiter an den Polarkreis kommen. Wir überlegen, ob wir heute überhaupt weiter fahren, oder noch hier bleiben. Da kommt von Patrick, den wir ja besuchen wollen, eine Nachricht, das er heute Mittag frei hat und wir schon kommen können, wenn wir möchten. Jetzt kommt Leben in die Bude, wir richten alles, duschen, machen noch bissel sauber und fahren gegen 11.15 Uhr los.
Durch Göteborg brauchen wir ca. 20 Min. wegen hohem Verkehrsaufkommen. Wird wohl das letzte Mal vorerst sein, das wir im Stau stecken. Je weiter wir fahren, umso spärlicher die Besiedelung. Aber, das stört uns natürlich herzlich wenig, im Gegenteil, wir freuen uns auf autoleere Straßen ohne Hektik und Gehupe. Um kurz nach 13 Uhr sind wir in Hisings-Backa bei Patrick und Ann-Sophie. Wir haben viel zu schwätzen, mit Ann -Sophie über Patrick oder mit Hand und Fuß und stellen fest, schwedisch ist gar nicht sooo schwer. Hey heißt Hallo und hey heisst Tschüss. :-))

  • mini-20170519_113012
  • mini-20170519_120201
  • mini-20170519_124854
  • mini-20170519_124905
  • mini-20170519_125132
  • mini-20170519_125737
  • mini-20170519_130253
  • mini-20170519_131931
  • mini-20170519_132026
  • mini-20170519_170759
  • mini-20170519_170839
  • mini-20170519_210105
Dankeschön, liebe Ann-Sophie und lieber Patrick für alleskiss

Um 4 Uhr wird es hier schon hell, aber wir schlafen trotzdem bis ca 8 Uhr. Patrick und Ann-Sophie holen Brötchen und Brezel und dann frühstücken wir. Was ein Service... ich glaub ich komm hier öfter her hihihikisskiss
Also einmal werden wir sicher noch hier landen, nämlich auf der Rückfahrt. Wir lassen unsere Räder hier. Erstens haben wir dann weniger Gewicht und zweitens werden wir sie wahrscheinlich sowieso nicht brauchen. Das wissen wir zwar jetzt noch nicht wirklich, aber vom hörensagen sind sie eher überflüssig.
Um kurz nach 11 Uhr starten wir und fahren weiter Richtung Örebro. Ob wir es bis dahin schaffen....
Wir probieren gegen 15 Uhr mal den McDonalds aus und das Internet.

  • 1
  • 2
  • 2a
  • 2b
  • 2c
  • 2d
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Unser eigentliches Ziel Örebro erreichen wir schon um 17.30 Uhr. Und weil die Straße so super zu fahren ist, fahren wir weiter. Bis nach Gävle wollen wir. Dort ist ein Parkplatz mit 2 Stellplätzen und wenn die belegt sind, könnte man noch neben dran stehen, laut Stellplatzapp. Um 20.30Uhr kommen wir an … 5 Mobile stehen schon da. Hm... anders als beschrieben ist der Platz doch eher klein.
Da noch etliche Autos da parken (eins sogar bewohnt) und uns die Gegend nicht ganz geheuer ist, entschließen wir uns, noch ein Stück weiter zu fahren. Sat-Empfang hatten wir auch nicht.
Das nächste Ziel ist Eskön, etwas abseits der Straße und … auf einem Waldparkplatz. Hier hat unsere Schüssel gar keine Chance … also bleibt der Fernseher heute aus. Wenigstens haben wir Handyempfang. Mich gruselt schon bissel … so allein im Wald. Es sind zwar Häuser in der Nähe …. aber trotzdem ... gute Nacht sag ich da nur...
  • mini-20170520_164520
  • mini-20170520_170822
  • mini-20170520_172328
  • mini-20170520_172354
  • mini-20170520_172420
  • mini-20170520_183120
  • mini-20170520_183132
  • mini-20170520_183251
  • mini-20170520_183550
  • mini-20170520_185723
  • mini-20170520_193413
  • mini-20170520_202702
  • mini-20170520_203214
  • mini-20170520_203258
  • mini-20170520_203726
  • mini-20170520_203726b

Schon sehr seltsam diese Nächte hier. Eigentlich sind es keine, weil es nicht wirklich dunkel wird. Ab ca 23Uhr bis vielleicht 2Uhr ist es am wenigsten hell. Schlafen geht trotzdem, wenn auch mit Unterbrechung. Ich denke wir gewöhnen uns noch dran, denn es wird für die nächste Zeit so sein. Um 7.30Uhr stehen wir auf, ziehen uns an und laufen an den See. Heute mit Jacke, denn es hat nur 10 Grad (gestern morgen waren es noch 27)
Ob hier ein Wohngebiet ist oder nur Wochenendhäuschen sind? Die Briefkästen an der Straße überall, lassen auf Wohngebiet tippen. Schon sehr sehr weit weg von der Zivilisation... aber trotzdem sehr schön. Wir frühstücken noch und fahren um 10Uhr weiter. Härnösand ist unser heutiges Zwischenziel, wo wir um 14Uhr am McDonalds ankommen.

  • mini-20170520_203726a
  • mini-20170521_080608
  • mini-20170521_081028
  • mini-20170521_081158
  • mini-20170521_082407
  • mini-20170521_100401
  • mini-20170521_100511
  • mini-20170521_105536
  • mini-20170521_105608
  • mini-20170521_114141
  • mini-20170521_122520
  • mini-20170521_123342
  • mini-20170521_123401
  • mini-20170521_123726
  • mini-20170521_123741
  • mini-20170521_124608
  • mini-20170521_131629
  • mini-20170521_140042
  • mini-20170521_143214
  • mini-IMG-20170521-WA0000
  • mini-IMG-20170521-WA0001
Wir suchen uns einen Platz mit gutem Empfang (nur deswegen sind wir so oft bei McD gellwink) und Sebbel geht eine Kleinigkeit zum Mittag holen und schaut dann in der App meinwomo.net, wo wir heute noch hinfahren. In der Zeit schreib ich meinen Bericht und lade die Bilder hoch. Um halb vier machen wir uns auf den Weg, ca. 170km haben wir noch vor uns bis Umea. Dort übernachten wir im Industriegebiet, auf dem Mitarbeiterparkplatz der Firma Komatsu. Das ist laut App eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit, aber eigentlich ist der Platz privat. Wir fragen einen Mitarbeiter, ob es ok ist für eine Nacht. Bis 24Uhr wird nebenan noch versuchsgebaggert und dann ist bissel Ruhe zum Schlafen.
  • mini-20170521_150827
  • mini-20170521_152810
  • mini-20170521_153112
  • mini-20170521_153150
  • mini-20170521_163042
  • mini-20170521_164956
  • mini-20170521_175104
  • mini-20170521_181402
  • mini-20170521_181402a
  • mini-20170521_185256
  • mini-20170521_185638
  • mini-20170521_185833
  • mini-20170521_234956

Dunkel wird es nicht mehr, nur noch dämmerig und um 2Uhr ist es schon wieder taghell. Um 4Uhr scheint die Sonne und um 6Uhr ist die "Nacht" rum. Heute wollen wir bis Rovaniemi, das Weihnachtsdorf, in Finnland. Um 8Uhr sind wir schon unterwegs. Laut Navi brauchen wir 6 1/2 Std und sind um 15.30 Uhr am Ziel.....hm, irgendwie stimmt da etwas nicht. Aber google weiß ja fast immer Rat und nach kurzer Recherche wissen wir, das in Finnland 1Stunde später ist. Macht uns nicht wirklich etwas aus... dunkel wirds ja eh nicht ;-) Die Temperatur geht ein bißchen runter, so um die 15 Grad und es ist bissel bedeckter wie die ganze Zeit. Wir hoffen aber mal, das uns das bisherige Traumwetter noch eine Weile begleitet. 3 mal tanken wir unterwegs (lieber 1x mehr wie 1 x zu wenig😂) und in Rovaniemi gehen wir in den Lidl. In der Annahme, das in Finnland die Preise nicht so hoch sind wie in Schweden und Norwegen. Das kann auch gut sein, aber die deutschen Produkte sind hier megateuer. Allein das Saskia-Wasser kostet pro Flasche 1.19€. Finnische Produkte sind dagegen fast geschenkt. 

Schlafen werden wir heute beim Weihnachtsdorf. Dort stehen wir zwar krumm, aber nicht allein.

  • mini-20170522_073135
  • mini-20170522_083752
  • mini-20170522_083816
  • mini-20170522_084503
  • mini-20170522_085339
  • mini-20170522_094020
  • mini-20170522_111145
  • mini-20170522_111223
  • mini-20170522_121342
  • mini-20170522_121543
  • mini-20170522_123418
  • mini-20170522_123425
  • mini-20170522_125347
  • mini-20170522_125633
  • mini-20170522_125759
  • mini-20170522_125932
  • mini-20170522_125945
  • mini-20170522_131045
  • mini-20170522_131452
  • mini-20170522_153157
  • mini-20170522_154044
  • mini-20170522_154139
  • mini-20170522_154202
  • mini-20170522_155207
  • mini-20170522_155300
  • mini-20170522_161429
  • mini-20170522_163748
  • mini-20170522_164416
  • mini-20170522_210249
  • parken1
  • parken2
  • parken3

WECKER BRAUCHT MAN HIER NICHT!
Wenn die Düsenjäger vom naheliegenden Miliärflugplatz starten, fällt jeder aus dem Bett. Mind 6 absolvieren über uns ihre Flugübungen. 2 Frachtflugzeuge starten auch noch. Beeindruckend, aber LAUT.
Den Weihnachtsmann stört das wenig. Der sitzt gemütlich in seiner Hütte und läßt sich mit Besuchern fotografieren. Aber, wirklich sehr sehr cool der alte Mann, total gechillt und freundlich. Er kann auch bissel deutsch und so kauderwelschen wir ein wenig. Tolles Erlebnis, auch wenn es ihn eigentlich ja gar nicht gibt.kiss
Am Polarkreis, mitten im Weihnachtsdorf, ist das Postamt. Dort kann man Postkarten in Echtzeit verschicken lassen oder aber erst zu Weihnachten.
Im Winter sieht alles bestimmt sehr idylisch aus. Aber uns sind 10Grad+ und kein Schnee lieber.

  • mini-mini-DSC_0023
  • mini-mini-DSC_0028
  • mini-mini-DSC_0030
  • mini-mini-DSC_0033
  • mini-mini-DSC_0035
  • mini-mini-DSC_0038
  • mini-mini-DSC_0041
  • mini-mini-DSC_0044
  • mini-mini-DSC_0050
  • mini-mini-DSC_0052
  • mini-mini-DSC_0057
  • mini-mini-DSC_0058
  • mini-mini-DSC_0060
  • mini-mini-DSC_0066
  • mini-mini-DSC_0069
  • mini-mini-DSC_0071
Heute wollen wir bis Ivalo oder Inari. Das ist nicht ganz so weit zu fahren und am Nordkap wollten wir ja eigentlich erst Ende Mai sein.
Am Abend sind es doch 510km geworden. Da hats uns nicht gefallen und dort nicht... aber am Ende ist es überall gleich einsam. Deswegen bleiben wir heute an der Straße auf einem kleinen Parkplatz. Schön übersichtlich und... hell natürlich. laughing
  • Unbenannt
  • mini-20170523_112559
  • mini-20170523_125034
  • mini-20170523_135659
  • mini-20170523_141720
  • mini-20170523_141725
  • mini-20170523_141839
  • mini-20170523_144832
  • mini-20170523_144836
  • mini-20170523_150343
  • mini-20170523_154110
  • mini-20170523_155342
  • mini-20170523_161259
  • mini-20170523_162357
  • mini-20170523_162607
  • mini-20170523_162737
  • mini-20170523_171746
  • mini-20170523_181618
  • mini-20170523_181713
  • mini-20170523_181842
  • mini-20170523_183411
  • mini-20170523_190824
  • mini-20170523_192719
  • mini-20170523_194130
  • mini-20170523_194403
  • mini-20170523_195018
  • mini-DSC_0076