Heute schließt sich der Kreis auf unserer Skandinavien-Tour. Nach 150km durch wahre Lupinenmeere ...
... mit Zwischenhalt beim Lidl ... 😀 (endlich wieder (fast) 'normale' Preise)


... kommen wir, mit Brezel und Bier, in Hisings Backa an. Nach der herzlichen Begrüßung laden wir die Räder auf und füllen unseren Frischwassertank.

Dann gehen wir zum gemütlichen Teil über. Ann-Sophie zaubert einen herrlichen Nudelsalat und zum Nachtisch gibt es selbstgemachte Chokladbollar, eine schwedische Spezialität ... megalecker (darum sind auch nur noch die 4 da)

 

      Danke Patrick und Ann-Sophie, ihr Beide seid einfach toll kiss

Den letzten Tag in Schweden verbringen wir 4 1/2 Std. und 300km lang auf der Straße. In Trelleborg fahren wir gleich an den Hafen und gucken wo wir morgen früh hin müssen. Um halb acht legt die Fähre schon ab, deshalb bleiben wir auf einem Platz in der Nähe, direkt am Wasser, etwa 8 km vom Hafen weg.

  • mini-20170619_100309
  • mini-20170619_112513
  • mini-20170619_140006
  • mini-20170619_172910
  • mini-20170619_172910a

Um 5.30Uhr sind wir schon auf und machen uns fertig. Um 6Uhr fahren wir zum Hafen und checken eine halbe Std später ein. Wir können gerade noch so auf eine der Spuren fahren, die uns zugeteilt wurde. Die nachkommenden Fahrzeuge standen dann schon auf der Zufahrt ... irgendwie haben alle Spur 99-101 auf ihrem Zettel. Dabei sind die mit uns schon voll. Komische Organisation hier, auch bei den Fähren. Wir warten um 7.30Uhr (eigentliche Abfahrtzeit) immer noch. Dann geht es endlich los und kurz vor 8 legen wir ab.
Um 13.30Uhr ist Ankunft in Rostock. Wir fahren gleich zum ATU, dort haben wir neue Reifen bestellt.Die vorderen sind schon echt grenzwertig. Wir klären alles nochmal ab und kaufen dann im Paradies .... äh ... im Lidl ... ein.😆 U.a. Pepsi, Wasser, "richtigen" Kartoffelsalat😆 Alles für unter 10€😃👍

 

 

 


Da die Reifen morgen (hoffentlich) kommen, bleiben wir  über Nacht bei ATU (mit Erlaubnis versteht sich).

Wir verlassen Lübeck um halb zehn und fahren weiter an den Nord-Ostsee-Kanal. Bevor wir an den Stellplatz in Schacht-Audorf kommen, gehen wir noch in den Lidl Getränke holen. Die Preise ... einfach herrlich ... smile
Bei Stellplatzankuft sehen wir das, was wir schon erwartet haben ... alles belegt bis auf einige Plätze im hinteren Bereich. Das gefällt uns nicht, deswegen fahren wir zum nächsten in Schachtholm. Hier sieht es ähnlich aus, aber es sind noch Plätze frei. Leider liegt er nicht direkt am Wasser, was mal zweitrangig ist wieso wir nicht bleiben. Das beschliessen wir nämlich kurz nach dem Aussteigen ... puuuhhhhh ..... die Felder aussen rum wurden frisch gedüngt .... boah, nee, nie und nimmer könnte ich hier schlafen. Natur ist schön aber zu viel davon in der Nase und dann noch 11€ bezahlen für die gute Landluft, geht gar nicht. Also weiter und was sehen unsere Augen da ein paar 100 Meter weiter ... ein AlPa!!! Natürlich halten wir an und sehen nach wer das ist, ein AlPaner aus Stadecool!  Hier könnten wir auch bleiben, wenn da links und rechts nicht die frische Gülle wäre... Nach einem Schwätzchen fahren wir weiter bis nach Lunden zu einem kostenfreien Parkplatz "Eiderblick" direkt am Deich neben Kühen und Schafen.

  • mini-20170622_122010
  • mini-20170622_123651
  • mini-20170622_125912
  • mini-20170622_130814
  • mini-20170622_131606
  • mini-20170622_145912
  • mini-20170622_150722
  • mini-20170622_150731
  • mini-20170622_153016
  • mini-20170622_153745
  • mini-20170622_161821
  • mini-DSC_0159
  • mini-DSC_0163
  • mini-DSC_0164
  • mini-DSC_0166