Schon morgens geht hier die Post ab! Da die Hauptstraße durch Platja ab 6 Uhr gesperrt ist, müssen alle durch die Straße, in der wir stehen. Chaos total ...
Wir machen uns gegen 11Uhr auf den Weg zum 'kleinen' Umzug. Ob das ein Testlauf für mittags ist, oder warum der stattfindet, das konnten wir bis jetzt nicht in Erfahrung bringen. Auf jeden Fall ist das Fernsehen da und ein paar Zuschauer auch. Sebbel war morgens schon gucken und hat Bilder gemacht von der leeren Straße. Die Bestuhlung an der kompletten Straße (ca 1,5km?) finden wir super!

  • mini-20170225_120136
  • mini-20170225_120202
  • mini-20170225_120534
  • mini-DSC_0025
  • mini-DSC_0028
  • mini-DSC_0030
  • mini-DSC_0033
  • mini-DSC_0034
  • mini-DSC_0039
  • mini-DSC_0040
  • mini-DSC_0041
  • mini-DSC_0043
  • mini-DSC_0043a
  • mini-DSC_0043b
Nach unserer Siesta machen wir uns um 16 Uhr auf den Weg zum "richtigen" Umzug. Das Verkehr-Chaos ist in vollem Gange, echt Wahnsinn was hier los istsurprised. In jeder Lücke und Ecke wird geparkt.
In der Fußgängerzone herrscht auch reger Betrieb. Der Umzug startet am anderen Ortsende, deshalb laufen wir ihm ein wenig entgegen. Zwei Guggemusikgruppen machen den Anfang. Die Wägen mit lauter Musik danach werden immer begleitet von Gruppen mit schönen Kostümen. Alle haben einen Tanz einstudiert, der alle 20/30 Meter wiederholt wird. Einen Faschingsruf gibt's hier nicht und die Zuschauer werden auch nur selten zum mitmachen animiert. Die meisten hocken nur da und gucken zu....das haben wir uns hier ganz anders vorgestellt ... südländisches Temperament??? ...hm... ich sag nix, aber da haben die Deutschen mehr Pfeffer im Arsch. Aber... genau das wollten wir ja mal erleben, wie es hier ist. Und die Kostüme und Choreografien sind schon toll. Manche sogar megaklasse und manche lustig.Da sich alles ziemlich in die Länge zieht und ich mit meinem Knie lieber laufe als auf der Stelle stehe, gehen wir bis zum Ende (bzw. Anfang) wo die Wägen sich aufgestellt haben und auf den Einsatz warten.
Nach 3 Std haben wir alle gesehn und dann reicht es auch mit dem Gedröhne. Die extrem laute Musik ist nix mehr für unsere Ohren und im Womo haben wir schließlich auch noch genug Action mit dem Autochaos.
  • mini-DSC_0044
  • mini-DSC_0045
  • mini-DSC_0045a
  • mini-DSC_0050
  • mini-DSC_0051
  • mini-DSC_0051a
  • mini-DSC_0052
  • mini-DSC_0053
  • mini-DSC_0053a
  • mini-DSC_0053b
  • mini-DSC_0055
  • mini-DSC_0055a
  • mini-DSC_0056
  • mini-DSC_0056a
  • mini-DSC_0057
  • mini-DSC_0058
  • mini-DSC_0059
  • mini-DSC_0059a
  • mini-DSC_0059b
  • mini-DSC_0060
Abends läuft Sebbel nochmal vor und guckt wie weit der Umzug ist
  • mini-DSC_0064
  • mini-DSC_0065
  • mini-DSC_0066
Ob es wirklich der letzte Wagen war ? ... sicher ist sich Sebbel nicht. Aber einer der letzten war es und den 'Feierabend' haben sich die Fasenachter auch verdient. Der Pharao jedenfalls hat fix und fertig seine Kopfbedeckung abgelegt. Tolle Leistung von allen Teilnehmern (vor allem von denen, die zum Schluss dran waren)

Sebbel macht nach dem Frühstück einen Spaziergang ans Meer, während ich ein wenig Ordnung mache. Das muss ja auch mal sein gell. Weil wir noch paar Kleinigkeiten brauchen, gehen wir zum Lidl einkaufen.

  • mini-20170226_103128
  • mini-20170226_103134
  • mini-20170226_1241320
  • mini-20170226_164918
Sonst machen wir nicht viel, außer gegen Abend zum Burger King laufen.
Dort setze ich meine Beiträge online und gehe auf Spurensuche. Bisher bekam ich bei einem Kommentar immer eine Nachricht. Von den letzten 5 Einträgen aber nicht .... und auch meine Testeinträge werden mir nicht zugestellt. Fast eine Stunde durchsuche ich Foren und durchstöbere google. Nichts, keine plausible Antwort oder Hilfe. Falls irgendeine Unregelmäßigkeit auftritt, deaktiviere ich die Kommentarfunktion sofort. Eure Kommentare gehen nicht verloren, man sieht sie nur nicht mehr. Neue könnt ihr halt keine schreiben, aber bin ja auch nicht mehr ewig weg. Ich kümmere mich dann zu Hause intensiv darum, wenn ich wieder Internet ohne Einschränkung habe.

So langsam wird es Zeit mal an die Heimfahrt zu denken. Der erste Termin ist am 7.März, könnte man verschieben, aber irgendwann müssen wir ja mal heimundecided Und ich freu mich natürlich auf meine kleinen M&M'skisskiss

Noch einmal BK, vielleicht das letzte Mal??cry

Um 10 Uhr wird es ernst, wir fahren! Heute noch nicht so weit, etwa 130km, aber es ist ein Anfang. Wir möchten uns gern Collioure anschaun. Sebbel hat das schon ein paar mal gelesen und jetzt war es letzte Woche wieder präsent durch Goodbye Deutschland. Angelo Kelly war da mit seiner Familie, als er 2 Jahre mit dem Wohnmobile herumgereist ist.
Der Stellplatz ist leider so weit oben im Ort das wir hinunter fahren und gucken ob wir dort parken können. Da es dann auch noch regnet, fahren wir nach kurzem Stadtbummel weiter. Hätten wir gewußt, das es bald anfängt zu stürmen, wären wir geblieben.
Auf dem Stück direkt am Wasser wird uns schon ein bissel anders...die Böen sind echt heftig. Wir werden zum Glück nicht abgetrieben und fallen auch nicht um (puuuhhhh Herzbumpern) und kommen schaukelnd aber wohlbehalten um halb sechs am Stellplatz in Leucate Plage an.
Die Nacht kostet 10,40 Euro und nach kurzer Bedenkzeit (nicht wegen Geld, sondern wegen dem sch...Wind) lösen wir das Ticket. Denn weiterfahren ist auch keine Option. Gegen 20 Uhr wird der Wind schwächer und hört schließlich ganz auf. Hoffen wir mal auf eine ruhige Nacht!

  • mini-20170228_101058
  • mini-20170228_101427
  • mini-20170228_101522
  • mini-20170228_103357
  • mini-20170228_103633
  • mini-20170228_103639
  • mini-20170228_103654
  • mini-20170228_104204
  • mini-20170228_104328
  • mini-20170228_105719
  • mini-20170228_105809
  • mini-20170228_130712
  • mini-20170228_130843
  • mini-20170228_130843a
  • mini-20170228_131209
  • mini-20170228_131618
  • mini-20170228_132134
  • mini-20170228_132204
  • mini-20170228_132352a
  • mini-20170228_132509
  • mini-20170228_133640
  • mini-20170228_133640b
  • mini-20170228_133640c
  • mini-20170228_140937
  • mini-20170228_141249
  • mini-20170228_141357
  • mini-20170228_142425
  • mini-20170228_142627
  • mini-20170228_143648
  • mini-20170228_143746
  • mini-20170228_144039
  • mini-20170228_144254
  • mini-20170228_144559
  • mini-20170228_145117
  • mini-20170228_145512
  • mini-20170228_145520
  • mini-20170228_145817
  • mini-20170228_150300
  • mini-20170228_153214
  • mini-20170228_154153
  • mini-20170228_154456
  • mini-20170228_154456a
  • mini-20170228_154638
  • mini-20170228_154804
  • mini-20170228_155311
  • mini-20170228_155311a
  • mini-20170228_155433
  • mini-20170228_155433a
  • mini-20170228_163135
  • mini-20170228_171213
  • mini-20170228_171436
  • mini-20170228_171810
  • mini-20170228_172127
  • mini-20170228_172247
  • mini-20170228_173012

Heut tut das Wetter so, als wär nix gewesen. Bei schönstem Sonnenschein und ohne wegzuwehen machen wir uns um halb zehn auf die Fahrt nach Roanne. 580km liegen vor uns. Über 300 fahren wir auf der kostenfreien A75.
In Millau möchte Sebbel mal über die Brücke, anstatt den umständlichen Weg durch den Ort. Schon beeindruckend!! Bis jetzt haben wir sie ja nur von weitem gesehen auf einer früheren Fahrt. Die Gebühren sind allerdings höher als erwartet: 27,40€ !surprised In Kategorie 3 werden wir eingestuft. Hm, naja egal, wir zahlen ja nix für die tolle Autobahn, da kann man das verschmerzen. Nochmal müssen wir das aber nicht haben und fahren nächstes mal wieder aussen rum, was etwa 10km und +-eine halbe Stunde ausmacht. Wenn es noch ein nächstes mal gibt, die Strecke ist sehr bergig und kurvig. undecided Aber es gibt ja zum Glück mehrere Strecken um nach Spanien zu kommen.

  • mini-20170301_093725
  • mini-20170301_093725a
  • mini-20170301_093725b
  • mini-20170301_093725c
  • mini-20170301_093725d
  • mini-20170301_093725e
  • mini-20170301_093725f
  • mini-20170301_093725g
  • mini-20170301_093725h
  • mini-20170301_093726
  • mini-20170301_093932
  • mini-20170301_102456
  • mini-20170301_110507
  • mini-20170301_120524
  • mini-20170301_120656
  • mini-20170301_120756
  • mini-20170301_120815
  • mini-20170301_120828
  • mini-20170301_120845
  • mini-20170301_120856
  • mini-20170301_120904
  • mini-20170301_121342
  • mini-20170301_121508
  • mini-20170301_131040
  • mini-20170301_131415
  • mini-20170301_131418
  • mini-20170301_133133
  • mini-20170301_133133a
  • mini-20170301_133133b
  • mini-20170301_141649
  • mini-20170301_141653
  • mini-20170301_171549
Um 17.30Uhr sind wir am heutigen Ziel in Roanne. Hier waren wir, als wir das erste mal mit unserem Bürstner nach Spanien gefahren sind. Der Platz ist noch genauso und kostet 6 Euro plus 55 Cent pro P. Kurtaxe. Die Entsorgung geht nur über Jetons, einer kostet 2,50€. Bissel happig nur um die Toilette zu entleeren.money-mouth Brauchen wir nicht zwingend, wir haben ja zum Glück zwei Kasetten.
  • mini-20170301_172958
  • mini-20170301_173805
  • mini-20170301_173848
  • mini-20170301_173905
  • mini-20170301_184733
  • mini-20170302_084124
  • mini-20170302_084150
  • mini-20170302_084247
  • mini-20170302_084351
  • mini-20170302_084401
  • mini-20170302_084436
  • mini-DSC_0097
  • mini-DSC_0098
  • mini-DSC_0099

Wir spielen übrigens immer noch Pokemon. Deswegen laufen wir abends eine kleine Runde, damit wir wenigstens einen Pokestop einsammeln und ein Pokemon fangen können (gibt Bonus wenn man das jeden Tag mind 1x macht)