Soooo, die letzte Nacht in Frankreich ist vorbei. Auf die Eiszeit, die auf Deutschland zurollen soll, sind wir auch schon eingestimmt. Bei etwa -1Grad hab ich heut Nacht die Heizung angemacht, damit uns nicht unsere Wasserleitungen einfriern. Leider war 2 Stunden später das Gas leer . Das hört man am piepsen vom Kühlschrank. Da ich die Gasflasche nicht, besser gesagt nie, wechsele und Sebbel schläft und nix hört, schlaf ich auch weiter. Um 7Uhr stehen wir auf und Sebbel schließt gleich die volle Gasflasche an. An den Dichtungen der Fenster ist die angesammelte Feuchtigkeit gefroren. innocent Sonst ist alles ok. 

Um 9Uhr sind wir startklar und machen uns auf den heut 434km langen Weg Richtung Heimat. Unterwegs tanken wir am Leclerc nochmal günstig (für Frankreich) 1.33€ kostet hier der Liter Diesel. - In Spanien lag der Preis bei 1.18€. In Emmendingen haben wir heut 1.11 bezahlt! -

Damit uns die nächste Zeit das Gas nicht ausgeht, holen wir im Hela in Müllheim noch 2 Flaschen zu einen super Preis. Um 17.15Uhr sind wir an unserem heutigen Endziel in Emmendingen.

  • 20180222_095803
  • 20180222_112142
  • 20180222_151710
  • 20180222_153605
  • 20180222_171358
  • 20180222_182900


Krabb krabb kräht es, wie immer hier, von den Bäumen ... trotzdem haben wir bis 8 Uhr geschlafen.
Nach dem Kaffee machen wir uns gegen 10 Uhr auf den Weg zu einen Zwischenstopp bei einer Freundin in Ottersweier.

Es ist schon fast halb fünf bis wir ausgebabbelt und ausgetrunken haben.

Knapp eine Stunde später sind wir in Gaggenau und gehen gleich noch zum Lidl.

 

 

Den Abend verbringen wir mit Post lesen und ... Wäsche waschen.


Noch ist die Wetterlage im grünen Bereich. Wir sind auf alles vorbereitet und wenn es uns zu kalt wird, dann fahren wir nächste Woche einfach wieder zurück ....cool