Nach Kaffee und duschen fahren wir gegen halb elf los Richtung Lyon. Husten muss ich nur im liegen noch öfter. Sonst geht's zum Glücklaughing. Die Strecke rechts der Rhone ist gut zu fahren. Die zahlreichen Kreisel und Hubbel muss man in Kauf nehmen, wenn man die Autobahn umgehen willinnocent Hier steht auch, wie in Deutschland,  überall Wasser auf den Wiesen und die Rhone ist auch gut gefüllt. Da sind manche Stellplätze am Wasser wirklich nur was für mutige oder lebensmüde Wohnmobilisten.wink Um halb vier sind wir in Chusclan, unserem heutigen Schlafplatz, angekommen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9