4.4.2018
Unsere Termine sind alle abgearbeitet ... endlich können wir mal wieder ein paar Tage weg. Erst am 20.sten ist wieder Zahnarzt angesagt.
Jetzt geht es erst mal an den Bodensee, Sonne tanken. Es soll nämlich Traumwetter geben am Wochenende. Unsere erste Station ist ein kostenfreier, ruhiger Stellplatz mit Ver- und Entsorgung (Wasser,Strom kostenpflichtig) am Freibad in Rosenfeld. Der Platz ist neu angelegt und für Kurzbesuche gedacht. Netzempfang und Sat funktioniert.cool Wir genießen die Ruhe und faulenzen vor uns hin.

5.4.2018
Heute wollen wir nach Singen und hoffen auf einen der begehrten (noch) kostenlosen Plätze auf der Offwiese. Schon bei der Einfahrt lesen wir den Hinweis, das ab 7.4. bzw. 9.4. der Platz gesperrt ist wegen Bauarbeiten (der Stellplatz wird neu angelegt und ist dann kostenpflichtig). Da haben wir ja Glück gehabt!
Wir fahren auf einen der freien Parkplätze und warten die riesige schwarze Regenwolke, die gerade über uns zieht, ab. Dann radeln wir durch den angrenzenden Park zum Lidl. Nachdem wir den Einkauf verstaut haben, fahren wir nochmal los, einen Fahrrad-Stadtbummel machen.

  • mini-20180405_123005
  • mini-20180405_181251
  • mini-20180405_183847

6.4.2018 
Normal wollten wir heute nach Überlingen weiterfahren. Aber wir vermuten (und das hat sich später auch bestätigt), das es dort am Wochenende ziemlich voll ist. Es sind ja noch Osterferien und bei dem tollen Wetter zieht es sicher viele an den Bodensee. Deswegen bleiben wir noch hier und fahren bei schönstem Sonnenschein mit den Rädern etwa 12km nach Moos an den See. Auf dem Weg kommen wir in Rielasingen Worblingen am Stellplatz am Naturbad vorbei. Dort treffen wir einen 'alten Bekannten' mit seinem Hund Toni. Ihn haben wir in Singen und hier schon öfter getroffen. Der Platz war früher außerhalb der Saison kostenfrei. Das wurde geändert und jetzt kostet er auch im Winter 6 Euro plus Strom und Wasser. Die 6 Stellplätze am Ende des Bades wurden auf dem vorderen großen PKW-Parkplatz um bestimmt 10 Plätze erweitert. Noch ist der Platz geschottert und unbefestigt, aber er soll in naher Zukunft umgebaut werden.

  • mini-20180406_124310
  • mini-20180406_125045
  • mini-20180406_133438
  • mini-20180406_133442
  • mini-20180406_154630
  • mini-20180406_155019
  • mini-20180406_155229
  • mini-20180406_155235

7.4.2018
Ob die Singener wussten das wir kommen ... oder ist es einfach nur Zufall ... jedenfalls wissen wir seit heute Morgen (3.30Uhr!) warum der große Platz schon seit heute gesperrt ist. Es ist Flohmarkt!!! Wie schönlaughing ... endlich mal wieder kruschteln :-))))) Das Wetter ist bombastisch! Mittags hat es in der Sonne bestimmt 30 Grad. Wir laufen nur mit Mütze draußen rum, denn unsere Köpfe haben gestern, bei unserem vierstündigen Ausflug, ganz schön Sonne abbekommen.
Weil ich unbedingt etwas kaufen will, aber nichts brauche, laufe ich mindestens 5 mal durch die Stände. An einem finde ich dann doch noch ein paar niedliche Sachen für unsere 'große' Enkelin. Und ganz zum Schluss entdecke ich noch einen Kerzenständer, den wir auch nicht brauchen, aber er ist soooo schön. Anschließend fahren wir noch zum Lidl. Extra spät, in der Hoffnung, das dann etwas ruhiger ist ... aber hier in Singen ist das wohl Wunschdenken. -Die Schweizer belagern nicht nur die Behindertenparkpätze, sondern auch die Regale. Meine Herren muss es denen schlecht gehn in der Schweizfoot-in-mouth das alle hier Mehrwertsteuerbefreit einkaufen müssen. (Sorry innocentdas ich mich so aufrege, aber ich finde das einfach höchst unfair)- 

 

8.4.2018
Heute wollen wir unser Glück in Überlingen versuchen ...
Wir fahren kurz vor 10Uhr los und sind gegen hab elf da. Schon von oben, von der Straße aus, kann man den Platz sehn. Es gibt einige Lücken zwischen den Mobilen und unten angekommen, suchen wir uns einen Platz am Rand aus. Wir halten ein Schwätzchen mit den Nachbarn und fahren nach der Mittagspause runter in den Ort (ca. 1 km nur abwärts) und dann auf dem Bodenseeradweg bis nach Unteruhldingen.
Dort essen wir ein Eis und fahren wieder gemütlich zurück. Den Aufstieg -durch das Wohngebiet oberhalb des Zentrums von Überlingen- bewältigen wir dank unserer E-bikes ganz gut. Auch ich mit meinem Knie schaffe es fast ganz ohne anhalten und schieben. Ist also schon eine Erleichterung so ein Antrieb. Mit den Menschenmassen, die heute unterwegs sind, haben wir ja schon gerechnet. Und wenn man sich die Autoschlangen so anguckt, ist man echt froh, das man mit dem Rad unterwegs ist. Obwohl auf den Rad- und Fußwegen auch die Hölle los ist. Aber ist ja auch verständlich, alle wollen raus und die Wärme genießen.

  • mini-20180408_102427
  • mini-20180408_153020
  • mini-20180408_153030
  • mini-20180408_161428
  • mini-20180408_164211
  • mini-20180408_170030
  • mini-20180408_170037
  • mini-20180408_170138
  • mini-20180408_171906
  • mini-20180408_171940
  • mini-20180408_172136
  • mini-20180409_161947
  • mini-20180409_162034

9.4.2018
Da wir heute noch hier bleiben und mit dem Wohnmobil nicht wegfahren können (weil ja sonst unser schöner Platz weg ist) schwingen wir uns zum Einkaufen auf den Sattel und düsen nach Nußdorf zum Kaufland. Vorher machen wir in der Überlinger City Halt und gönnen uns ein Eis.  
Im "Bommer-Einkaufszentrum" (heißt so) bommeln (hihi) wir durchs Kaufland. Mit unserem Einkauf erklimmen wir heute den Aufstieg durch die Innenstadt. Das klappt noch besser wie 'oben rum'. Den restlichen Tag chillen und smartphonen wir.laughing

10.4.2018
An die Entsorgung zu kommen, ist hier morgens genauso schwierig, wie spät abends einen Stellplatz zu finden. Klar, bei über 40 Stellplätzen ist immer was los und morgens fahren die meisten weiter. Allzu lang müssen wir nicht anstehn und dann geht's weiter Richtung Neuffen.
Irgendwo machen wir noch Halt an einem Lidl und kaufen Getränke und paar Kleinigkeiten zum Essen. Morgen sind wir ja in Welzheim zur Matratzenberatung und wissen nicht, ob wir da die Möglichkeit zum Einkaufen haben. In Neuffen am Schützenhaus stehen nur 3 Mobile. Alles Dauerparker... zumindest waren sie letztes Mal, als wir hier waren, auch da. Wir haben aber genug Platz und auch die, die nach uns kommen finden noch ein Plätzchen auf dem kostenfreien Stellplatz. Strom und Wasser gibt es gegen Gebühr.

  • mini-20180410_104015
  • mini-20180410_104026
  • mini-20180410_131626
  • mini-20180410_131705
  • mini-20180410_134828
  • mini-20180410_160434
  • mini-20180410_161351
  • mini-20180411_103437
  • mini-20180411_103524
  • mini-20180411_103612

11.4.2018
Heute haben wir unseren Termin bei "Ott's Traumwelt". Herr Strobel weist uns ein und nachdem wir unsere alten Matratzen ausgeräumt haben, testen wir im Gebäude die verschiedenen, für uns in Frage kommenden, Matratzen. Herr Strobel findet schon bald die Richtigen und erklärt uns worauf man achten muss, was unnötig ist, etc. Wir haben ein echt gutes Gefühl und fühlen uns total gut beraten. Am Ende entscheiden wir uns für eine Belüftungsunterlage anstatt Lattenrost und dafür dickere Matratzen. 
Auf der anderen Straßenseite sind zwei öffentliche, kostenfreie Parkplätze am Waldrand. Dort schlafen wir heute hoffentlich gut. Da wir heute noch nicht viel Bewegung hatten, machen wir noch einen kleinen Waldspaziergang.

  • mini-20180411_130047
  • mini-20180411_132257
  • mini-20180411_132343
  • mini-20180411_132413
  • mini-20180411_171610
  • mini-20180411_190523
  • mini-20180411_190618
  • mini-20180411_191334
  • mini-20180411_191550


12.4.2018
Wie auf Wolken haben wir nicht geruht, aber das darf man in den ersten Tagen nicht erwarten, wissen wir von Herrn Strobel. Trotzdem fühlen wir uns ausgeschlafen und haben keinerlei Probleme, wie Rückenschmerzen oder dergleichen. Wir sind beide zu 100% überzeugt, das wir die richtige Wahl getroffen haben. 
Wir fahren kurz nach 8 Uhr rüber zu Ott's Traumwelt und kurz darauf kommt schon Frau Strobel und bringt uns Brötchenlaughing, die wir gestern Abend noch bestellt hatten. Ist ein Service, in den Genuss hier alle Wohnmobilsiten nach dem Probeschlafen kommen. Finden wir einfach nur super!! 
Weil wir mit den Matratzen glücklich sind, werden sie in der Zeit, in der wir frühstücken, paßgenau für uns überzogen. Um 11Uhr zahlen wir unsere Rechnung (gar nicht so viel wie wir dachten) und fahren dann weiter nach Backnang. Ich freue mich schon jetzt auf heute Abend und bin so froh, endlich wieder gut und vor allem stockfleckenfrei zu liegen. Die Temperaturschwankungen im Fahrzeug lassen so etwas ja schnell entstehen. Aber in Zukunft werden wir auf mehr Wärme im Alkoven achten und stellen unsere Matratzen morgens gleich auf, damit die Luft besser zirkulieren kann. innocent
Auf dem Stellplatz in Backnang richten wir unser Womo aus (nicht auf allen Plätzen klappt's mit dem Satempfang) und radeln nachmittags in die Innenstadt, die auf dem Radweg gut zu erreichen ist.

  • mini-20180412_081423
  • mini-20180412_081514
  • mini-20180412_081613
  • mini-20180412_091338
  • mini-20180412_104231
  • mini-20180412_123410
  • mini-20180412_124910
  • mini-20180412_135700
  • mini-20180412_163911
  • mini-20180412_174600

13.4.2018
Das Wetter ist heute nicht der Rede wert ... es regnet. 
Deswegen ist an unserem heutigen Ziel, an der Rheinfähre Eggenstein-Leopoldshafen, nicht viel los. Die trüben Aussichten haben wir laut Wettervorhersage aber nur heute.Schon nachmittags ist es weitgehenst trocken und wir machen noch einen kleinen Spaziergang am Rhein entlang.

  • mini-20180413_171830
  • mini-20180413_172010
  • mini-20180413_173907
  • mini-20180413_174218
  • mini-20180413_174323

14.4.2018
Heute sind schon mehr Wohnmobile da. Das ist am Wochenende und im Sommer immer so. Es ist aber auch schön hier (außer vielleicht wenn im Sommer die Schnaken beißen)
Da heute Samstag ist, schwingen wir uns auf die Räder und gehen beim ca 3-4km entfernten Lidl einkaufen. Den Rest des Tages ... na wasinnocentwink ... chillen wir und gucken den Schiffen und Leuten zu.cool

15.4.2018
Gegen Mittag fahren wir Richtung Heimat und verbringen den Sonntag mit meiner Tochter und Famile in unserem Gemeinschaftsgarten (Ackergrundstück das ich schon lange zur Pacht habe und jetzt von der ganzen Familie genutzt und gepflegt wird. Weil ich ja nie da bin. Gellinnocent)
Auf der Fahrt dahin, am letzten Kreisel vor Kuppenheim .... was steht da !   ein AlPa surprised.... Wir haben aber nicht geguckt wer es ist. Mittlerweile gibt es schon so viele, das es fast nix besonderes mehr ist, wenn man einen trifft.undecided

 

Kommentar schreiben