24.5.12 Donnerstag Abfahrt ca 14Uhr nach Würzburg / ca 240km
Nach einem Stau auf der Autobahn kommen wir um ca 18 Uhr auf dem Stellplatz Klingenberg an.
Der Platz liegt direkt am Main auf Kopfsteinpflaster. (Rasenplätze gibt es natürlich auch)

In die schöne Altstadt läuft man ca 10 Minuten, wo es viele Einkehrmöglickeiten gibt. 
Im Hotel "Fränkischer Hof" gibt es Donnerstags 'All you can eat' zu einem annehmbaren Preis.
Wir waren zwar spät dran, aber für uns hat es noch locker gereicht.

 

    25.5. Freitag Abfahrt 10Uhr nach Dresden/ 450km
     die Kilometer ziehen sich, ständig haben wir Stau!

    

     Um 17Uhr trudeln wir endlich bei Romy in Klotzsche ein.
     Zum Glück haben wir dort einen exclusiven Stellplatz direkt am Haus,
     Strom bekommen wir über ein megalanges Kabel von unserer Freundin.
     Mit ihr gehen wir abends Döner bzw. Yufka essen,
     also Dürum mit viel Fleisch heißt das in Dresden.


26.5.Samstag waren wir mit Romy noch einkaufen im KIK und Rewe bevor wir um ca 11Uhr weiter sind nach Eisenach / ca 200km

 

Um 14.30Uhr waren wir auf dem Stellplatz (Rasenstein- schön gerade, aber sehr eng)
Internetempfang mit dem Stick ist super!!

Mit dem Rad haben wir die ca 2 1/2 km entfernte Innenstadt erkundet. Es geht immer leicht bergab und ich hab mit Schrecken an die Rückfahrt gedacht. War aber überhaupt kein Problem. Unterwegs gibt es  Lidl, Rewe , Nahkauf, Netto, genug Einkaufsmöglichkeiten also. 

 

27.5. Sonntag Abfahrt ca 11 Uhr nach Bad Marienberg / 200km
Ankuft in Bad Marienberg verspätet wegen Umleitung- Navi sagt gerade aus obwohl es links nach Bad Marienberg reingeht, nach 7km ein Schild, Durchfahrt gesperrt, also wieder zurück gml...
Stellplatz auf Sand mit Grünstreifen, sehr gepflegt, Strandkörbe auf der Wiese zur freien Benutzung. Eingang zum Bad durchs ganze Haus, aber ok. Schwimmbad mit drei Becken, ein Bewegungsbad mit warmem Wasser und draussen ein Edelstahlbeckenmit Düsen.   Eintritt 3,50Eur ist super. Brötchenservice auch an Feiertagen bis ans WoMo.
Die Schüssel einstellen war eine Katastrophe (warum auch immer...)
wieso wir hier keine Bilder gemacht haben, weiß ich gar nicht. Vielleicht hatten wir einfach keine Zeit...

28.5. Montag Abfahrt nach Köln /ca 140km + 10km wegen nochmaligem Umleitung fahren grrrrr......
Ankunft in Köln um 12.30Uhr auf dem geteerten Stellplatz in Riehl, hier stehn viele Pappeln (Heuschnupfengefahr!) - aber ... wir haben vorwärts eingeparkt= und .. stehen gerade!! juhu :-))

Bis in die Innenstadt sind es ca 2km , die wir mit dem Rad am Rheinufer/ Prommenade entlang fahren. Heute, am Pfingstmontag ist dort ein riesiger Trödelmarkt und dementsprechend jede Menge los. Unterhalb der Hohenzollernbrücke parken wir die Räder und gehen zu Fuß weiter.
Einmal über die Brücke mit den vielen Schlössern und wieder zurück und dann natürlich zum Dom 

29.5 Dienstag fahren wir etwa 2 km nach Mülheim einkaufen. 1 Std war ich im Woolworth :-) bevor wir zu Fuß durch die ganze Einkaufsstrasse (mit 1Euro Geschäften freu) gelaufen sind. Dann sind wir nochmal die gleiche Strasse (Frankfurter Strasse) zu Praktiker und Aldi mit dem Rad gefahren.
Mittagspause haben wir im Wohnmobil gemacht, dann gingen wir auf die Suche nach einem Schwimmbad.  Das nächste ist in Mülheim!  Also wieder auf die Räder und dort das Schwimmbad gesucht. Die 5km waren fast umsonst, weil an dem Tag war dort kein öffentliches Schwimmen. Der Schwimmverein hatte aber Mitleid mit uns und wir durften als Schnuppermitglied zwei der Bahnen mitbenutzen. Wichtig war uns eh die Dusche und davon waren genug da.
(Unsere Dusche im WoMo war zu dem Zeitpunkt wegen eines Mischbatterieschadens ausser Betrieb)
Hier war Sebbel mit dem Rad an der Entsorgungsstation, den Deckel vom Abwassertank suchen (DECKEL siehe BILD !!) (hihihi)

    

30.5. Mittwoch machen wir uns gegen Mittag auf den Weg Richtung Heimat - es war wieder sehr viel Verkehr
Bei Wiesbaden machten wir wieder einen kurzen Umweg - wegen Stau-  Navi wollte runter- wir nicht- dann wollte Navi nicht und wir wollten- Manchmal könnte man das Ding schon verfluchen...
Gegen 18 Uhr waren wir dann daheim.

 

  • mini-CIMG2591
  • mini-CIMG2592
  • mini-CIMG2593
  • mini-CIMG2594
  • mini-CIMG2595
  • mini-CIMG2596
  • mini-CIMG2597
  • mini-CIMG2598
  • mini-CIMG2599
  • mini-CIMG2600
  • mini-CIMG2601
  • mini-CIMG2602
  • mini-CIMG2603
  • mini-CIMG2604
  • mini-CIMG2605
  • mini-CIMG2606
  • mini-CIMG2607
  • mini-CIMG2608
  • mini-CIMG2609
  • mini-CIMG2610
  • mini-CIMG2611
  • mini-CIMG2612
  • mini-CIMG2613
  • mini-CIMG2614
  • mini-CIMG2615
  • mini-CIMG2616
  • mini-CIMG2617
  • mini-CIMG2618
  • mini-CIMG2619
  • mini-CIMG2620
  • mini-CIMG2621
  • mini-CIMG2622
  • mini-CIMG2623
  • mini-CIMG2624
  • mini-CIMG2625
  • mini-CIMG2626
  • mini-CIMG2627
  • mini-CIMG2628
  • mini-CIMG2629
  • mini-CIMG2630
  • mini-CIMG2631
  • mini-CIMG2632
  • mini-CIMG2633
  • mini-CIMG2634
  • mini-CIMG2635
  • mini-CIMG2636
  • mini-CIMG2637
  • mini-CIMG2638
  • mini-CIMG2639
  • mini-CIMG2640
  • mini-CIMG2641
  • mini-CIMG2642
  • mini-CIMG2643
  • mini-CIMG2644
  • mini-CIMG2645
  • mini-CIMG2646
  • mini-CIMG2647
  • mini-CIMG2649
  • mini-CIMG2650
  • mini-CIMG2651
  • mini-CIMG2652
  • mini-CIMG2653
  • mini-CIMG2654
  • mini-CIMG2655
  • mini-CIMG2656
  • mini-CIMG2657
  • mini-CIMG2658
  • mini-CIMG2659
  • mini-CIMG2660
  • mini-CIMG2661
  • mini-CIMG2662
  • mini-CIMG2663
  • mini-CIMG2664
  • mini-CIMG2665
  • mini-CIMG2666
  • mini-CIMG2667
  • mini-CIMG2668
  • mini-CIMG2669
  • mini-CIMG2670
  • mini-CIMG2671
  • mini-CIMG2672
  • mini-CIMG2673
  • mini-CIMG2674
  • mini-CIMG2675