Freitag 15.3.12

Weil zwei Tage eisiger Sturm und durchschütteln reichen, fahren wir heute weiter nach San Rafael del Rio zum "Spätzle Fritz" ca 440km weiter nach Süden. Die Straße ist ok, der Wind läßt nach und ein bisschen wärmer wird es auch. Den Schnee neben der Straße ignorieren wir einfach mal....


Um etwa 17 Uhr trudeln wir auf dem Platz beim Spätzle Fritz ein. Die Wirtin spricht deutsch und gibt uns Tipps wo wir mit unserem Rubylinchen laufen können und wie wir in die nächste Stadt kommen. Der Platz liegt quasi "in der Pampa" zwischen Orangenplantagen.

Nach Schweinebraten mit Spätzle und einem Verdauungsspaziergang geniessen wir die Ruhe ohne Sturm :-)

Samstag 16.3.13

Beim Blick aus dem Fenster heute Morgen um halb acht wollen wir gar nicht aufstehn...es ist bedeckt und sieht nicht freundlich aus. Aber das hat sich zum Glück in Laufe des Morgens geändert. Es ist windstill freeeeeeuuuuuuu und sonnig/bedeckt.

Um 11Uhr sind wir nach Vinaros in den Lidl und Simply-Markt gefahren. Preise sind hier ganz ok.
Nachmittags gehen wir mit Rubydubi durch die Orangen-Mandarinen-Plantagen Gassi.

 

Und nutzen vor dem Essen (SchniPoohneSa) das kostenlose W-Lan auf der Terrasse vom SpätzleFritz. Morgen wollen wir weiter (25km) nach Peniscola am Meer.


Sonntag 17.3.13

Das Wetter ist heut solala, bedeckt, aber windstill. Auf dem Platz gab es einen Notfall, Schlaganfall vermutlich und ein kleiner Flohmarkt findet hier immer am dritten Sonntag im Monat statt. Am Schmuckstand hab ich sogar vergessen, das ich ja eigentlich ins Internet wollte....
Immer noch Sonntag 18.30Uhr, wir sitzen im SpätzleFritz ,surfen für umme und essen gleich Käsespätzle.

Weil hier so viel Action war, fahren wir erst morgen weiter. Dem Patienten geht es gut, er kam um 17Uhr mit seiner Frau aus dem Krankenhaus zurück.

 

Montag 18.3.13

Und es gibt doch Zufälle!! Neben dem Stellplatz wohnt ein Hund namens "Alba": Na? Wer ist hier wer ??? Cool

Um 12.30Uhr trudeln wir auf dem Stellplatz "La Volta" in Peniscola ein. Die Plätze sind hier sehr eng durch die Bäume, aber wir haben ja ein kleines WoMo. Wir haben uns einen Platz ganz am Ende ausgesucht, wieder in der Nähe der Toilette. Wäsche waschen, duschen, WiFi, alles ist hier im Preis von 6 Euro am Tag enthalten. Strom kostet 3 Euro extra und den gönnen wir uns heute mal wieder.
Jetzt kann man auch endlich mal die Sonne geniessen, lange genug hat es gedauert....
Abends sind wir noch in den Bonprix-Markt gelaufen, etwa 1,5km vom Stellplatz entfernt, weil am 19. März hier Nationalfeiertag ist und wir nicht wissen ob die Geschäfte geöffnet haben.

Dienstag 19.3.13

Den ganzen Tag sitzen wir in der Sonne, im WoMo und in dem zum Platz gehörenden Restaurant wo man das kostenlose W-Lan ohne Verzehr nutzen kann. Echt toller Service, der hoffentlich noch lange so bleibt.
Unser Ausblick aus dem WoMo

Mittwoch 20.3.13

Wetter gut, Platz gut, W-lan gut, alles gut.... hier bleiben wir, bis das Wetter daheim besser wird ;-)))
Heute sind wir mit dem Rad zum Mercadona gefahren. Die Preise dort sind sehr gut. Damit wir in Peniscola nicht nur die Supermärkte besichtigt haben, sind wir an den Strand gefahren.

 

 

Leider war es dort sehr windig, deswegen sind wir wieder zurück zum Platz, dort ist der Wind nicht ganz so doll

 

 

 

 

Donnerstag 21.3.13

Wetter: immer noch gut Cool! Nach Kaffee, Dusche und Abwasch wandern wir heute an den Strand und die laaaaange Promenade entlang. Auf dem Weg dahin gibt es viele Hunde, die die Häuser bewachen. Am Anfang hatten wir echt Angst, aber bis jetzt sind wir immer lebend durch gekommen. Auf dem Grundstück sind 5 oder 6 Schäferhunde Brüllend

  SonnenbankLachendSiesta nach 7km Fußmarsch

zurück zu Seite 1                        weiter zu Seite 3

Bilder